Praxis für Naturheilkunde Marina Köhler

Blutegeltherapie

Blutegeltherapie Die  Behandlung mit Blutegeln ist eine sehr alte Methode, die  in letzter Zeit eine Renaissance erlebt.

Die Blutegelbehandlung dauert ½ bis 2 Stunden.

Zu Beginn der Saugphase entsteht ein leichtes Stechen und Brennen, vergleichbar mit einem Mückenstich.

Dabei spritzen die Blutegel ein Sekret in die Blutbahn, das blutverdünnend und entzündungshemmend wirkt.

Die Egel bleiben an einer Stelle sitzen und kriechen nicht umher!

Wenn die Tiere satt sind, lassen sie los. Ein dicker Verband saugt das noch einige Zeit aus der Wunde sickernde Blut auf. Diese Nachblutung ist ein Teil der Therapie und sollte nicht unterdrückt werden.